Neue Veröffentlichung zur Tagespflege

 

 

 

 

Die Veröffentlichung zur Tagespflege kann unter  info@winterplanung.de bestellt werden.

mehr

 

Quartierszentren

Der Aufbau quartiersnaher Zentren trägt zur Sicherstellung der Versorgung älterer hilfe- und pflegebedürftiger Menschen bei!

Die Pflegereformen der letzten Jahre förderten den Grundsatz ambulant vor stationär.  Das führte dazu, dass intensiv im Aufbau ambulanter Versorgungsstrukturen investiert wird. Das gilt für seniorengerechte Wohnungen, Wohngemeinschaften und Tagespflegeeinrichtungen. Besonders der Ansatz von quartiersnahen Zentren steht immer mehr im Fokus von Planern und Investoren.

Um die ambulante Versorgung zu gewährleisten, benötigen wir vermehrt tragfähige ambulante Versorgungskonzepte. Konzepte, die die Heterogenität des Bedarfs und der Lebenslage der älteren Bevölkerung berücksichtigen. Entsprechende Konzepte sollten der Prämisse "ambulante vor stationär" folgen, auf den Erhalt von Autonomie und Teilhabe zielen und ein breites Spektrum an Dienstleistungen beinhalten.

Die Realisierung eines Quartierszentrums erfordert im Vorfeld der Planung konkrete inhaltliche Konzeptionen. Ausgehend von der Konzeption und des Nachweises eines konkreten Bedarfs für ein Quartierszentrums sollte in einem weiteren Schritt ein Raumprogramm erstellt werden. Hierbei ist die Mit- und Mehrfachnutzung der Räumlichkeiten sowie ein Angebot von Gemeinschaftsräumen und -Einrichtungen zu berücksichtigen.